Lesemonat Mai

An der Zusammenfassung meines Lesemonats merke ich immer wieder wie schnell so ein Monat vorbei ist. Der Mai ist nun auch Geschichte und zack sind wir schon im Juni und damit ist dann auch schon bald die erste Hälfte des Jahres um.

Diesen Monat war nicht mein stärkster Lesemonat, aber auch nicht mein schlechtester. Auf den letzten Drücker habe ich wenigstens noch ein fünftes Buch gelesen und bin so nur knapp an meinem Ziel von sechs Büchern vorbei geschrammt. Meine Neuzugänge diesen Monat haben sich auch sehr in Grenzen gehalten. Einmal habe ich bei medimops bestellt, da es da eine wunderbare Aktion gab. Ich meines es war, fünf kaufen und das günstigste umsonst bekommen. So sind also fünf neue Bücher eingezogen, wobei zwei direkt fürs Regal waren. Bestellt habe ich:

Max Bentow – Der Federmann (ging direkt ins Regal)

Kathy Reichs –  Mit Haut und Haar

Patricia Cornwell – Verderben (ging direkt ins Regal)

Mo Hayder – Haut

Stephen King – Das Mädchen

Von den dreien, die nicht ins Regal gewandert sind, habe ich auch schon zwei gelesen. Stephen King und Mo Hayder gehören definitiv zu meinen Highlights im Mai. Beide sehr spannend und toll geschrieben. Definitiv eine Leseempfehlung meinerseits. Die entsprechenden Rezensionen verlinke ich in den Titeln oben (Mo Haider folgt noch). Dann habe ich noch Wir in drei Worten von Mhairi McFarlane beendet. Mit Romanen und mir ist das immer so ein Thema. Im Prinzip ein guter Roman, der es einem durch die kurzen Kapitel leicht macht. Nur das doch recht abrupte Ende fand ich etwas gewöhnungsbedürftig. (Rezension hier). Als eBook habe ich Racheopfer von Ethan Cross gelesen. Dabei handelt es sich um die Vorgeschichte zu seiner Reihe. Wobei ich Vorgeschichte ein wenig hochtrabend finde, denn im Prinzip erklärt es wirklich nur wie Francis Ackerman Jr. wieder auf freien Fuß gekommen ist. Also kein Muss um die anderen Bücher zu verstehen. Und zu guter Letzt habe ich mit Münsters Fall von Hakan Nesser meinen Lesemonat noch einigermaßen gerettet (Rezension folgt Freitag). Wieder ein gutes, solides Buch, dass mich am Ende mal wieder sehr überrascht hat.

Einen Neuzugang habe ich mir zum Schluss aufgehoben, denn es war ein Gewinn. Bei der lieben Lisa von ExlibrisLisa habe ich den ersten Band von Michael Robotham gewonnen! Lisa hatte auf ihrem Youtube-Kanal ein Gewinnspiel veranstaltet und da habe ich mal mein Glück versucht und tatsächlich gewonnen! Da habe ich mich wirklich sehr gefreut und als dann diese Woche das Buch ankam, war die Freude noch größer. Total süß eingepackt und dann noch ein super Lesezeichen dabei. Schaut auf jeden Fall bei ihr auf dem Kanal mal vorbei. Sie stellt dort regelmäßig ihre gelesenen Bücher vor, vor allem aus den Bereichen Young Adult und Krimi, ihre Neuzugänge und ist zur Zeit auch Teil eines Hangouts zur neuen Staffel Game of Thrones.

Und damit starte ich jetzt direkt in meinen Juni und hoffe, dass ich dieses Mal mein Ziel erreiche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s