Dania Dicken – Am Abgrund seiner Seele

ama-bgrund

Am Abgrund seiner Seele von Dania Dicken

beTHRILLED by Bastei Entertainment

Oktober 2016

322 Seiten

 

 

 

 

Herbstzeit ist Thrillerzeit.  Da kam mir Am Abgrund seiner Seele gerade richtig.

Andrea lebt in Norwich,England, und studiert dort Psychologie und steht kurz vor ihrem Abschluss. Danach möchte sie gerne noch eine Zusatzausbildung machen, um als Profilerin für die Polizei arbeiten zu können. Als sie eines Abends mit ihrer Freundin Sarah unterwegs ist, lernt sie Greg kennen. Die beiden verstehen sich auf anhieb und stellen auch schnell fest, dass sie eine Gemeinsamkeit haben: sie sprechen beide deutsch. Andrea ist nach dem Tod ihrer Familie nach England gezogen und Greg Mutter ist auch Deutsche und für ihren Ehemann nach England gekommen und hat ihren Söhnen Deutsch beigebracht. Recht schnell werden die beiden ein Paar und aus zweierlei Gründen weicht Greg nicht mehr von Andreas Seite. Zum einen natürlich, will sie frisch verliebt sind und zum anderen, weil seit einiger Zeit ein Vergewaltiger umgeht, der Studentinnen als seine Opfer auserkoren hat. Als Andrea einen Abend länger auf Greg warten muss, macht sie sich doch alleine auf den Weg nach Hause und begibt sich damit in Gefahr. Aus dem Gebüsch hört sie Schreie und erwischt den Vergewaltiger auf frischer Tat! Dieser kann jedoch fliehen und Andrea befindet sich ab da in großer Gefahr.

Da sie bereits bei der Polizei einen Nebenjob hat und durch ihr Studium ein gewisses Know-How im Bereich „Profiling“ hat, bietet sie der hiesigen Polizei ihre Hilfe an. So wird sie immer mehr in die Ermittlungsdetails eingeweiht und bekommt das ganze Ausmaß der Taten zu spüren, denn nach ihrem Angriff fängt der Vergewaltiger an die Mädchen zu entführen und zu töten! Andrea gibt sich für die Schicksale der Opfer selbst die Schuld und belastet mit den Ermittlungen auch ihre frische Liebe. Doch der Täter hat sich bereits sein nächstes Opfer ausgesucht…

Mein Fazit:

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Was ich besonders mochte, waren die verschiedenen Sichtweisen, denn es gab immer wieder Kapitel, in denen man in den Kopf des Täters geschlüpft ist. Nicht unbedingt jedermanns Geschmack, da es doch ziemlich bildhaft bei ihm zugeht. Die Mischung aus Spannung und Liebe war genau richtig und hat die Geschichte auch gut vorangebracht. Ein bisschen Liebe in spannenden Geschichten schadet nie.
Insgesamt wirkte das Buch glaubwürdig auf mich, was sehr gut daran liegen kann, dass die Autorin selbst Psychologie studiert hat. Auf jeden Fall ein sehr spannendes Buch und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

Am Abgrund seiner Seele: Die Profilerin (Profiler-Reihe 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s