Tony Parsons – Wer Furcht sät

werfurchsaet
Wer furcht sät von Tony Parsons 

Lübbe Verlag 

Erschienen 11. November 2016 

320 Seiten

 

 

 

 

Dank einer Leserunde von Lesejury.de kam ich den Genuss eines wirklich guten Krimis.

Detective Max Wolfe sieht sich in London einer höchst ungewöhnlichen Bürgerwehr gegenüber: der Club der Henker. Dieser Club macht Jagd auf offensichtlich böse Menschen, wie Pädophile, Mörder und Hassprediger und erhängt diese und überträgt diese Hinrichtungen im Internet.
Für Max Wolfe gestalten sich die Ermittlungen nicht allzu leicht, denn die Öffentlichkeit feiert den Club der Henker fast schon als Helden. Seine Ermittlungen führen ihn in den Untergrund Londons mit seinen ganzen Tunneln und Geisterstationen und plötzlich muss Wolfe selbst erfahren, wie schmal der Grat zwischen Gut und Böse ist.

Mein Fazit:

Bis zu dieser Leserunde kannte ich den Namen Parsons nicht und bin froh, einen so guten Krimi gelesen zu haben. Es handelt sich dabei um den dritten Teil der Reihe um Max Wolfe. Und obwohl mir die ersten Teile fehlen, hatte ich keine Probleme in das Buch hinein zu finden, denn in sich sind die Fälle abgeschlossen und noch ist nicht zu viel in den privaten Bereichen passiert, dass man das Gefühl hat nicht hinterher zu kommen.

Von der ersten Seite an hält Parsons die Spannung und schafft es mit seinen Wendungen einen ans Buch zu fesseln. Die Charakter haben mir sehr gut gefallen und dieses Spiel mit Gut und Böse und der eigenen persönlichen Auslotung wo für einen selbst die Grenzen liegen, lassen es zu einem richtigen Page-Turner werden. Tony Parsons gebraucht wirklich keine überflüssigen Worte und die historischen Brocken machen das Buch keineswegs öde, sondern geben ihm den besonderen Touch.
Für mich ein wirklich gelungener Krimi, wenn nicht schon fast Thriller, der mich auf den Geschmack gebracht haben.

Tony Parsons – Wer Furcht sät

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s