Jonathan Kellerman – Narbenseele

Jonathan KellermanNarbenseele

Grace ist eine noch recht junge Psychologin, die den Ruf  hat verletzte Seelen zu heilen. Noch nie musste sie Werbung für sich und ihre Praxis machen, ihre Patienten finden alleine durch Mundpropaganda und Empfehlungen den Weg zu ihr. Sie führt eine gut laufende Praxis, hat ein schönes kleines Haus, fährt zwei Autos und ist finanziell abgesichert,

Doch ihre Gabe verletze Seelen zu heilen hat viel mit ihren eigenen seelischen Narben zu tun, die sie bestens vor der Außenwelt versteckt.
Eines Tages erscheint ein neuer Patient in ihrer Praxis, kurz bevor sie Urlaub machen möchte. Doch dieser Patient ist von weit her angereist und wollte nicht auf einen Termin nach ihrem Urlaub warten. Also lässt sich Grace noch darauf ein und bekommt einen mächtigen Schreck als sie ins Wartezimmer geht. Da sitzt der Mann, den sie einen Abend zuvor unter falschen Namen abgeschleppt hat und mit dem sie einen Quickie im Parkhaus hatte. Auch er hatte einen falschen Namen genannt, wie sich jetzt zeugt. Doch Grace wäre kein Profi, wenn sie dieses Erlebnis hinter sich lassen könnte und will es trotzdem mit einer Therapie ihres neuen Patienten versuchen. Doch nach wenigen bricht er die Therapiestunde ab und verlässt ihre Praxis.
Grace ist reichlich irritiert d

urch diesen letzten Termin und als wenige Tage später die Polizei sie aufsucht, weil ihr letzter Patient ermordet aufgefunden wurde, beginnt eine gefährliche Zeit.
Was hat dieser Mann mit ihrer Vergangenheit zu tun? Warum hat er ausgerechnet sie aufgesucht? Grace beginnt auf eine Faust zu ermitteln…

Mein Fazit:

Das war meine erstes Buch von Jonathan Kellerman und ich bin sehr angetan. Mir haben besonders die Rückblicke in die Vergangenheit von Grace gefallen. Diese Mischung aus dem Pflegekind, dass von Familie zu Familie gereicht wird, dadurch immer weiter emotional abstumpft und sich dennoch in diesem Körper ein höchst intelligentes Wesen verbirgt.

Sein Schreibstil gefällt mir sehr gut, liest sich flüssig und lässt einen schnell in die Geschichte rein kommen. Ein kleines Manko ist für mich das Ende. Das war doch recht knapp und insgesamt dreht sich alles nachher doch verstärkt nur noch um diese bösen Geister aus der Vergangenheit. Die Ermittlungen der Polizei werden gar nicht mehr erwähnt.
Aber durch die Rückblicke in Graces Vergangenheit, den hohen psychologischen Anteil der Story und die Spannung zum Ende hin, kann ich mit dem kurzen Ende gut lesen.
Ich werde mir auf jeden Fall noch ein Buch von Jonathan Kellerman zulegen und bin gespannt ob ich noch einen guten Autor für mich entdeckt habe.


Narbenseele von Jonathan Kellerman
Narbenseele von Jonathan Kellerman

Goldmann Verlag

Erschienen 2016

539 Seiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s