Lesemonat März


Das Jahr huscht schon wieder munter vor sich hin und am Monatsende freue ich mich doch immer wieder, wenn ich mehr gelesen habe als gedacht. Gefühlt war es in diesem Monat auch wieder so, dass ich kaum gelesen habe. Aber es waren dann doch wieder sieben Bücher und somit kann ich aktuell einen Schnitt von genau sechs Büchern im Monat aufweisen. Das klingt schon mal nicht schlecht und wenn ich jetzt noch diese ganzen angefangenen Bücher beende, dann kann ich meinen Durchschnittswert defintiv steigern.
Im März hatte ich eine gute Genre-Mischung. Vom New Adult über normale Romane, klassischem Krimi bis hin zum Thriller war alles vertreten.

Gestartet bin ich mit Mängelexemplar von Sarah Kuttner.  Bei diesem Buch kann ich nur sagen: Lest es! Dieses Buch hat mich berührt und oft nicken lassen und mal wieder gezeigt, wie wichtig und aktuell und verbreitet Depressionen sind. Meiner Meinung nach hat Sarah Kuttner es geschafft in ihrem Roman aufzuzeigen was Depressionen mit einem Menschen machen und wie es Menschen auseinander bringen, aber auch zueinander bringen kann. Ein wirklich tolles Buch!

 


Ein weiters Buch, dass in die Kategorie SickLit fällt, war Überleben ist ein guter Anfang von Andrea Ulmer. Hierbei geht es um eine Selbsthilfegruppe krebskranker Frauen, die nach dem plötzlichen Tod einer Freundin deren Weltreise in einer Miniaturform unternehmen. Ein netter Roman mit sehr unterschiedlichen und teils unterhaltsamen Frauen, die sich von der Diagnose Krebs nicht unterkriegen lassen wollen. Für zwischendurch ganz nett, aber nicht unbedingt mein Fall.

 


Ein Buch fürs Herz, dass mir besonderen Spaß gemacht hat, war Im nächsten Leben vielleicht von Mia Sheridan. Ein Young Adult Roman, der nicht so kitschig ist, wie der Klappentext vermuten lässt und doch ein Hach-Gefühl hinterlässt. Mir hat besonders gefallen, dass es dieses Mal keine Rich-Kids gab und die Schicksalsschläge etwas weniger dramatisch waren als sonst. Eine arme Bergarbeiter Stadt, wenig Geld und viel Gefühl. Für Fans von Colleen Hoover und Jennifer L Armentrout perfekt.

 

Mal wieder habe ich anfixen lassen von Lisa von Exlibris_Lisa. Und so durfte bei mir der erste Teil der Young Sherlock Holmes Reihe einziehen und wurde auch umgehend von mir gelesen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich werde auch die Reihe weiter lesen. Ich habe eh eine kleine und immer weiter wachsende Schwäche für Sherlock Holmes und möchte auch noch die Original Romane lesen. Meine Rezension dafür folgt auf jeden Fall noch und ich bin jetzt schon auf den zweiten Teil gespannt.

 

 


Ein weiteres Schwäche von mir sind die Game of Thrones Bücher. Nie hätte ich es gedacht, aber ich liebe die Bücher rund um Westeros und bekomme schon kleine Herzchen in den Augen, wenn etwas neues dazu erscheint. So habe ich mich auch sehr gefreut, als das kleine Büchlein Witz und Wisheiten des Tyrion Lennister bei mir einziehen konnte. Auf diesen wenigen Seiten habe ich oft schmunzeln müssen.

 

 

Kommen wir nun zu einem Klassiker unter den Krimi-Autoren: Rex Stout. Mir war dieser Name kein Begriff- Schande über mein Haupt – und umso netter war es, dass LovelyBooks Überraschungspakete mit der Neuauflage von Es klingelte an der Tür verschickt hat. Die Ausgabe ist so schön und eignet sich wunderbar zum sammeln, allerdings muss ich gestehen, dass mich das Buch nicht überzeugen konnte weitere Titel von ihm zu lesen. Mal schauen, vielleicht wage ich mich noch mal an einen zweiten Krimi von Rex Stout.

 
Kommen wir nun zu meinem letzten Titel und einem Titel, den ich nicht unbedingt weiter empfehlen würde. Zu viel los, zu viel konstruiert. Einzig der tolle Schreibstil und vermutlich die Neugierde darüber, was sich die Autorin noch so hat einfallen lassen, haben es mich zuende lesen lassen. Nur ein kleiner Gefallen von Darcey Bell ist eine Mischung aus Gone Girl und Girl on the Train und zwar auf eine nicht unbedingt gelungene Art – meiner Meinung nach.

 

 

So, das war er, mein Lesemonat März. Habt ihr auch etwas davon gelesen oder noch auf der Wunschliste?

 

5 Gedanken zu “Lesemonat März

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s