Andrew Lane – Young Sherlock Holmes / Der Tod liegt in der Luft

Sherlock Holmes ist eine Figur, die schon so lange fasziniert. Seit den klassischen Romane von Arthur Conan Doyle gab es schon so viele Varianten in Form von Filmen, Serien und Buchreihen, dass man sich sehr schnell in dem großen Spektrum verlieren kann. Mir gefällt ja übrigens ganz besonders gut die BBC-Serie. Ich kann es auch kam abwarten, wenn es da endlich, endlicH weiter geht!
Und wie soll es anders sein, lasse ich mich natürlich sehr gerne anfixen und so habe ich eine Buchreihe angefangen, die sich um den jungen Sherlock Holmes dreht. Der Autor Andrew Lane hat bereits acht Titel in seiner Young-Sherlock-Reihe veröffentlicht, der achte erscheint Ende April auch auf deutsch. Und ich habe eine neue Reihe, die ich unbeding weiter lesen möchte.

Zum Buch:

Sherlock Holmes in seinen jungen Jahren. Er geht auf eine Jungenschule und zählt dort – wie nicht anders zu erwarten – zu den Außenseitern. Die Sommerferien stehen bevor und  in dem ganzen Gewusel von Familien, die ihre Sprößlinge abholen, wartet Sherlock auf seine Familie oder wenigstens der Teil, der in abholen kommen wird. Während er so wartet, wird er plötzlich ins Büro des Schulleiters gerufen. Dort wartet sein Bruder auf ihn und eröffnet ihm, dass er seine Ferien anders als geplant, nicht zu Hause verbringen wird, sonder bei seiner Tante und seinem Onkel. Beides Menschen, die er nicht kennt und mit denen seine Eltern seit Jahren zerstritten sind. Alles Meckern hilft nichts, Mycroft bringt ihn direkt zu seiner Tante und seinem Onkel. Und so landet er mitten auf dem Land in einem Haus, in dem er offensichtlich nicht willkommen ist und in dem ihm sehr langweilige Ferien bevorstehen werden.
Doch wie soll es anders sein, es dauert nicht lange und plötzlich steckt Sherlock mitten in einem sehr mysteriösen Fall. In dem Wald, der an das Haus seiner Tante und Onkel angrenzt, findet Sherlock einen Toten, der seltsame Beulen im Gesicht hat und offensichtlich sehr plötzlich und ohne Vorwarnung gestorben ist. Auf der Suche nach der Ursache des Todes, lernt er Matty kennen, der ihm ein sehr guter Freund werden wird und ihm treu zur Seite steht als sich auf prügelnde Muskelprotze, einen bösen Baron und dessen gefährliche Geheimwaffe einlassen.

Mein Fazit:

 

Zu Beginn war ich kurz skeptisch, ob mir ein junger Sherlock Holmes gefallen könnte. Ich fand es schwierig mir diesen äußerst spleenigen und speziellen erwachsenen Sherlock Holmes in einer jungen Variante vorzustellen und ich hatte kurz Angst, dass der Autor versuchen könnte einfach nur eine Mini-Version zu gestalten. Aber so war es nicht.
Wir treffen zunächst auf einen jungen Sherlock, der noch recht unsicher ist und sich wie ein normaler Teenager verhält. Er ist ein Außenseiter und eher ruhig. Im Lauf der Geschichte entwickelt sich Sherlock in einem guten Tempo und kommt so einen Schritt näher an das Bild was man gemeinhin von dem erwachsenen Sherlock hat.
In seinen ersten Fall stolpert er nur so hinein und doch finde ich, dass er diesen nicht zu leicht löst. Auch wenn natürlich alles am Ende gut ausgeht und man bereits seine gute Auffassungsgabe erahnen kann, so gefällt mir besonders gut, dass er sich immer wieder versucht daran zu erinnern, was sein Bruder Mycroft wohl tun würde oder nimmt sich einen Rat von ihm zu Herzen.

Der Schreibstil von Andrew Lane ist flüssig und gut zu lesen. Man findet sich schnell in die Umgebung und die Personen ein und ich muss sagen, ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen!


 Young Sherlock Holmes – Der Tod liegt in der Luft von Andrew Lane

FJB Verlag

Erschienen

415 Seiten

Hier kaufen: www.amazon.de/

Verlagsseite: www.fischerverlage.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s