Paula Hawkins – Girl on the train

Achtung: Ich strukturiere gerade einiges auf meinem Blog um und das ist quasi ein Repost meiner Rezension. Der Beitrag dazu ist irgendwo verloren gegangen, deswegen poste ich ihn noch mal. Aber es passt natürlich auch ganz gut, da gerade das zweite Buch von Paula Hawkins erschienen ist.

Überall zu sehen und in aller Munde: Girl on the Train. Wie oft habe ich es bei Instagram gesehen oder im Buchladen. Immer wieder dachte ich: du musst es kaufen! Unbedingt! Jetzt, bevor du wieder die Letzte bist. Wie passend war es da, als eine Kommilitonin anbot es mir auszuleihen. „Du wirst es lieben! Ich habe es verschlungen“ also leihte ich mir das Buch aus und was soll ich sagen?

Ich bin enttäuscht!

Es tut mir für alle leid, die einen weiteren , hochlobenden , begeisterten Beitrag erwarten, aber das wird hier heute nichts.

 

Für mein Empfinden hätte die Autorin sich gut 150/200 Seiten sparen können…Himmel, ging Rachel mir auf den Keks! Ihr ständiges Genöle und Selbstmitleid konnte ich kaum ertragen und war kurz davor zu sagen, nee , das wird nichts mit uns! Nachdem ich aber bei Instagram gelesen hatte, dass es auf Seite 300 endlich losgeht, habe ich weiter gemacht. Und ja, es nimmt Fahrt auf. Und nein, das rettet es nicht.

Ich muss sagen, der Stil und der Aufbau haben mich stark an „Gone Girl“ erinnert, was vermutlich das Problem dabei ist. Ich erwartete unterbewusst schon so eine Art Wendung und war daher auch nicht überrascht, als ich das Ende gelesen habe. Das werde ich hier natürlich nicht erzählen, will ja keinem den Spaß verderben.

Aber meins war es nicht…es hat sogar eine regelrechte Leseflaute bei mir ausgelöst, die ich mit meiner lieben Kay Scarpetta überwinden konnte 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s