Ali Knight – Ich habe sie getötet

Wie weit bist du bereit zu gehen, wenn dein Mann mit blutverschmierten Händen vor dir steht und sagt, er hat sie getötet?

Kate hat ein wunderbares Leben. Sie hat ihren Traummann geheiratet, sie haben zwei Kinder und leben in einem Reihenhaus in London. Paul, Kates Ehemann, ist Teilhaber eines erfolgreiches TV-Senders und es könnte ihnen nicht besser gehen. Doch eines Nachts wird Kate von lauten Geräuschen wach und hält den Verursacher zunächst für einen Einbrecher. Mit einem Kricketschläger bewaffnet, stellt sie sich dem Eindringling. Doch es ist kein Einbrecher, sondern ihr eigener Ehemann. Paul ist blutverschmiert und offensichtlich betrunken. Er fleht sie an, sie solle ihm helfen. „Ich habe sie getötet…“
Paul sinkt bewusstlos auf dem Boden zusammen und lässt Kate mit diesem Geständnis allein. Am folgenden Tag behauptet er dann, er hätte einen Hund überfahren, doch das will Kate ihm nicht glauben. Als dann auch nur kurze Zeit später eine freie Mitarbeiterin aus Pauls Sender aufgefunden wird, gerät er schnell in Verdacht. Und auch Kate ist sich nicht sicher, ob ihr Mann unschuldig ist.
Sie fängt an eigene Nachforschungen anzustellen und gerät zunehmend in einen Strudel aus Lügen, Affären und Verwirrungen. Sie weiß kaum noch, wem sie vertrauen soll und dann ergeben sich neue Aspekte…

Meine Meinung:

Wieder ein tolles Buch, dass einen in die menschlichen Abgründe mitzieht und einem kaum Luft zum atmen lässt. Ich habe mir das Buch bei Medimops mitbestellt, weil ich noch zwei Euro brauchte um Versandkostenfrei zu bekommen. Es war ein Spontankauf und ich habe vorher nicht auf den Klappentext oder gar andere Bewertungen geschaut. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Story geht direkt los und flacht nicht ab.
Es finden sich so viele Verstrickungen und Verbindungen und man weiß manchmal selbst nicht, ob Karen vielleicht selbst die Täterin ist und sich am Ende rausstellt, dass sie eine psychische Störung hat. Oder ist es doch ihr Mann Paul gewesen? Und was hat der TV-Sender damit zu tun?
Wirklich spannend und ich habe es in drei Tagen gelesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig.
Tiefgang darf man allerdings nicht erwarten, doch darum geht es ja auch nicht immer.


Ich habe sie getötet von Ali Knight

Knaur Verlag

Erschienen 2012

400 Seiten 

Verlagsseite: www.droemer-knaur.de

Hier kaufen: www.amazon.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s