Anna George – Was ich getan habe

Manches Mal versprechen Kurzbeschreibungen etwas, wecken Erwartungen und dann kann das Buch einfach nicht mithalten.Genau so war es bei Anna Georges Was ich getan habe. Die Kurzbeschreibung versprach: wer Gone Girl mochte, wird dieses Buch lieben!
Ich kann jetzt schon sagen, dass das nicht stimmt. Leider so gar nicht stimmt.

Doch erstmal zum Inhalt:

Es geht direkt los und man ist im Geschehen drin. David ist Anwalt und er befindet sich quasi auf der Flucht. In seinem Haus liegt seine Ehefrau – tot. Die beiden haben keine ganz leichte Ehe. Vielmehr ist diese von einer intensiven Liebe geprägt, die gleichzeitig sehr besitzergreifend und einengend ist und von Eifersucht geprägt ist. So richtig glücklich scheinen die beiden nie zu sein, irgendwie ist einer immer etwas unzufrieden mit der Beziehung. Und dann steht David plötzlich vor seiner toten Frau und…

Meine Meinung:

Das war für mich wirklich ein absoluter Flop!
Ich habe dieses Buch beim Verlag angefragt, weil mich die Verheißung auf ein ähnliches Buch  wie Gone Girl gereizt hat. Leider war ich eigentlich schon nach 30 Seiten gelangweilt und habe mich zunehmend durch das Buch gequält. Auf zu wenige Seiten versuchte man krampfhaft etwas zu konstruieren, was einfach nicht gelang. Die Charaktere waren zu seicht um von einer obsessiven Ehe zu sprechen. Dann kam diev Freundin und Ex-Schwägerin ins Spiel und immer wieder dachte ich mir, was das jetzt noch soll. Drehbuchautorin, Anwalt, riesen Villa, normales Haus, Ex-Frau, Stieftochter, Liebe, Trennung und dann das Ende!
Achtung, ich spoilere jetzt sehr stark!
Am Ende ist sie gar nicht tot, sondern lebt noch. Und sie ist schwanger. Und er kommt zurück zum Haus um das Messer zu holen, mit dem er sie getötet hat. Dann hat er plötzlich aber eine Waffe. Aber woher auch immer kommt plötzlich die Polizei und schießt ihn nieder…

Ich kann nicht so viel mit den Augen rollen wie ich eigentlich möchte.
Mein Tipp ist, spart euch diese Lesezeit für andere und bessere Bücher!


Was ich getan habe von Anna George

btb Verlag

320 Seiten

Erschienen 10.07.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s