M. G. Reyes – Little Secrets / Lügen unter Freunden

Versehentlich hatte ich beim Verlag den zweiten Teil der Reihe angefragt und dieser Fehler ist mir erst aufgefallen, als ich das Buch Zuhause hatte. Also habe ich mir den ersten Teil gekauft und mich daran gemacht ihn zu lesen.

Darum geht’s:

Sechs Teenager werden aus unterschiedlichen Gründen und völlig unabhängig voneinader für Mündig erklärt. Und diese sechs Teenager finden sich dann in einer WG im schönen Venice Beach zusammen. Doch jeder trägt ein Geheimnis mit sich herum und als eine dieser Lügen auffliegt, beginnt ein gefährliches Spiel und bald scheint der Traum vom Erwachsenwerden zum Albtraum zu werden.

 

Meine Meinung:

Ich weiß nicht so recht, wie ich es diplomatisch ausdrücken soll. Ich gehe einfach ganz stark davon aus, dass ich zu alt für dieses Buch bin. Daran muss es einfach liegen. Denn so etwas konstruiertes und absurdes habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Diese Kinder sind zwischen 14 und 17 Jahren und haben natürlich alle ihre großen Geheimnisse.  Natürlich. Und wir reden nicht von Dingen wie heimlich verliebt sein oder heimlich rauchen. Nein, wir reden von Dingen, wie, ich habe meinem Vater beim Selbstmord geholfen oder ich schlafe mit der Mutter eines Tennisschülers. Wohlgemerkt, der vermeintliche Lehrer ist selbst erst 16.
Drogen und Alkohol sind dort völlig normal. Die Eltern spielen absolut gar keine Rolle mehr und diese Kinder leben in einer großen Villa mitten in Venice Beach und gehen selbstverständlich auch noch zur Schule. Und dieses große schlimme Geheimnis bekommt irgendwie gar nicht so den Fokus wie im Klappentext. Hätte ich nicht Band 2 als Rezensionsexemplar liegen, ich hätte das Buch sofort abgebrochen.
Spätestens als eins der Mädels erzählt, dass ihre Mutter immer sagt, dass man genug Wasser trinken muss, um keinen Kater zu bekommen. Welche Mutter erzählt denn das bitte ihrer 14-jährigen Tochter?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s